Schmerzambulanz

Ambulante Patienten mit schwierigen oder therapierefraktären Schmerzzuständen können von Hausäzten und Fachärzten überwiesen werden.Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachgruppen im Klinikum und in der Schmerzkonferenz werden Patienten mit Schmerzen unterschiedlichster Ätiologie und Pathogenese gezielt behandelt.

Zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Schmerzambulanz zählen Patienten mit:

  • Schmerzen des Bewegungsapparate
  • Rückenschmerzen
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen, Migräne
  • Zosterneuralgien, Postzosterneuralgien
  • Phantomschmerzen</